Thiago Almada im Visier :Barça-Interesse an Gaucho-Juwel bestätigt – ManCity ebenfalls dran

luis suarez 2019 lionel messi 002
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Dem FC Barcelona wird seit längerem Interesse an Offensivakteur Thiago Almada (19) von Velez Sarsfield nachgesagt. Und an den Berichten ist durchaus etwas dran.

"Ich weiß, dass der FC Barcelona wegen Thiago Almada angefragt hat", erklärt Velez-Sportchef Pablo Cavallero gegenüber LA NACION. Allerdings gibt Cavallero zu bedenken: "Wir wissen, dass er erst 19 Jahre alt ist und weiter wachsen muss."

Sollte allerdings ein Angebot für Thiago Almada eintreffen, "das man nicht ablehnen kann, dann werden wir es in Betracht ziehen", so der Sportdirektor.

Thiago Almada hat Vertrag bis 2023

Thiago Almada steht bei Velez noch bis 2023 unter Vertrag. Im vergangenen Jahr stimmte er einer Vertragsverlängerung zu. Im Zuge dessen wurde seine Ausstiegsklausel angeblich von 18 Millionen auf 25 Millionen Euro erhöht.

Hintergrund


Der FC Barcelona ist nicht der einzige Interessent für Thiago Almada, dessen Marktwert von TRANSFERMARKT mit 18 Millionen Euro beziffert wird. Auch Manchester United soll an dem Youngster dran sein.

Manchester City will Barça zuvorkommen

Mehr Gefahr dürfte aber von Manchester City ausgehen. Die Sky Blues sind ebenfalls an einer Verpflichtung des Mittelfeld-Juwels interessiert, boten 2019 bereits 16 Millionen Euro.

josep guardiola 2017 17
Foto: Stef22 / Dreamstime.com

Manchester City hatte Barcelona zuletzt bereits ein Juwel aus Südamerika weggeschnappt: Rechtsverteidiger Yan Couto.

Der 18-Jährige und sein Verein Coritiba FC waren sich Ende 2019 mit Barça einig, doch dann überboten die Citizens die Katalanen. Ein persönliches Gespräch mit City-Coach Pep Guardiola (49) half zudem, Yan Couto zu überzeugen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!