FC Barcelona :Barça-Interesse an Raphael Guerreiro flammt neu auf

raphael guerreiro 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Werbung

Eric Abidal und Ramon Planes, die beide im sportlichen Bereich des FC Barcelona tätig sind, waren am Montagabend auf Scouting-Mission unterwegs.

Das EM-Qualispiel zwischen Portugal und Serbien (1:1) genoss ihre volle Aufmerksamkeit.

Der eigentliche Plan sah vor, Luka Jovics (Eintracht Frankfurt) Künste vor Ort zu begutachten. Der Angreifer saß jedoch über die volle Spieldistanz auf der Ersatzbank.

Schlussendlich nahmen die Barça-Manager drei andere Spieler ins Visier.

Die MUNDO DEPORTIVO berichtet von Ruben Dias (Benfica Lissabon), Sergej Milinkovic-Savic (Mittelfeld, Lazio Rom) und Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund).

Hintergrund


Letztgenannter kommt in der Nationalmannschaft Portugals als Linksverteidiger zum Einsatz.

Eine Position, die in Katalonien Vakanz genießt. Schon seit Längerem durchforstet Barça den Spielermarkt nach einer weiteren Option zu Jordi Alba.

Bevor es Guerreiro 2016 zum BVB verschlug, gehörte der FC Barcelona dem elitären Bieterkreis an.

Den Zuschlag erhielt Schwarz-Gelb, das zwölf Millionen Euro Ablöse an den FC Lorient zahlte.

Guerreiros Vertrag am Borsigplatz ist noch bis 2020 datiert.

Bekannt ist derweil, dass sich der 25-Jährige sehr wohlfühlt in Dortmund und eine Verlängerung seines Arbeitspapiers präferiert. Der Spielball liegt beim BVB.