Barça-Legende bleibt Berater :Carles Puyol sagt Manager-Angebot ab

Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Spanischen Medienberichten zufolge will der Tabellensechzehnte der Primera Division den Ex-Sportdirektor des FC Barcelona zu seinem neuen Manager machen.

Nach Informationen des Fachblatts Sport aus Barcelona hat der Welt- und Europameister aber kein Interesse an einer Übernahme des Sportdirektor-Postens in Andalusien.

Puyol kann sich der Sporttageszeitung zufolge zwar in der Zukunft eine Rolle als Manager eines Vereins vorstellen, allerdings will sich der Ex-Barça-Leitwolf derzeit auf seinen Job als Spielerberater konzentrieren.

Carles Puyol hatte seine aktive Karriere im Sommer 2014 aufgrund von anhaltenden Knieproblemen beendet.

Zuletzt war er als Assistent von Ex-Barcelona-Sportdirektor Andoni Zubizarreta tätig. Nach der Entlassung Zubizarretas nahm Puyol freiwillig seinen Hut.

Seit einem halben Jahr ist Puyol als Berater tätigt. Er vertritt Innenverteidiger Marc Bartra vom FC Barcelona.

» Wegen Vidal und Rakitic: Barça-Gespräche mit Inter Mailand?

» Auch ohne Messi: Barça setzt beeindruckende Serie fort

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige