Barça-Legende :Carles Puyol nicht überrascht von Real Madrids Krise

Foto: catwalker / Shutterstock.com
Anzeige

Als Cristiano Ronaldo im Sommer Real Madrid verlassen hat, kam kein gleichwertiger Ersatz für den Weltfußballer. Das bekommen sie nun zu spüren, meint Carles Puyol.

"Wenn der beste Spieler eine Mannschaft verlässt, ist es doch logisch, dass sie abbaut. Sie müssen Lösungen suchen, einen anderen Spielstil, sie hingen sehr von den Toren von Cristiano ab", erklärte der 40-Jährige im Gespräch mit SPORTIUM.

Nun hat Real Madrid im Clasico gegen den FC Barcelona die Chance, sich aus dem Negativsumpf zu ziehen. Ein Sieg würde dem Team um Trainer Julen Lopetegui etwas Luft zum Atmen verschaffen.

Und ein Dreier sei drin, sagt auch Carles Puyol. "Der beste Spieler der Welt ist immer wichtig für das Team", sagte der ehemalige Kapitän der Katalanen über Lionel Messi, der gegen Real verletzt fehlen wird.

Und Puyol weiter: "Neben ihm sind auch andere gute Spieler, aber natürlich vertrauen sie ihm sehr." Daher werde man seine Abwesenheit auch spüren, ist sich der ehemalige Verteidiger sicher.

Jedoch habe sein Ex-Verein den aktuell besten Trainer der Primera Division unter Vertrag.

"Ernesto Valverde leistet sehr gute Arbeit. Die vergangene Saison war schon gut und auch in dieser haben sie ein gutes Team und einen guten Trainer."

» Jean-Clair Todibo: Milan hofft auf Januar-Deal

» Lionel Messi erklärt Stimme für Sadio Mane

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige