FC Barcelona :Barça-Leihgabe Jean-Clair Todibo überzeugt mit starken Werten

jean clair todibo 2020 103
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Für Jean-Clair Todibo war die Partie gegen die TSG Hoffenheim (1:1) das dritte Pflichtspiel in Folge, das er für Schalke 04 vom Anpfiff weg bestritt.

Der 20-Jährige ist aufgrund der Ausfälle von Benjamin Stambouli, Salif Sane und Ozan Kabak in den Fokus gerückt.

Schon vor dem Hoffenheim-Spiel formulierte David Wagner lobendes Vokabular. "Er ist ein ganz junger Mann, der aufgrund unserer Situation eine noch entscheidendere Rolle annimmt, als wir gedacht haben", sagte Schalkes Cheftrainer über Todibo.

Gegen Hoffenheim übernahm Todibo den rechten Part in der Dreier-Abwehrkette. Laut dem offiziellen Schalker Twitter-Account überragte der französische Nachwuchsnationalspieler mit einer Passquote von 91,5 Prozent sowie einer Zweikampfquote von 84,6 Prozent.

"Er spielt sehr stressresistent, obwohl er gerade 20 Jahre alt ist. Wir sind froh, dass wir ihn haben", verfiel Wagner schon fast in eine Todibo-Schwärmerei.

Nach aktuellem Stand ist davon auszugehen, dass Schalke die mit dem FC Barcelona vereinbarte Kaufoption über 25 Millionen Euro aktivieren wird.

Macht S04 davon Gebrauch, erhält Barça eine Rückkaufoption in Höhe von 50 Millionen Euro.

An Todibo sind Medienberichten zufolge italienische Vereine interessiert, Inter Mailand soll den jungen Verteidiger als einen von drei Tauschspielern für einen möglichen Wechsel von Lautaro Martinez (22) zu Barça fordern.