Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Barça-Linksverteidiger :Jordi Alba auf die Insel? Warum sich Manchester United Hoffnungen macht

  • Fussballeuropa Redaktion Dienstag, 09.10.2018

Manchester United macht sich neue Hoffnungen auf einen Transfer von Jordi Alba (29) vom FC Barcelona.

Werbung

Die Red Devils wurden in den vergangenen Jahren mehrfach mit dem Linksverteidiger in Verbindung gebracht, der 29-Jährige dachte jedoch nie ernsthaft über einen Wechsel nach.

Jordi Alba, der aus der Jugendabteilung der Katalanen stammt und seinen Durchbruch über den Umweg Valencia schaffte, ist eigentlich glücklich bei Barça.

Allerdings: Jordi Alba und sein Berater sind enttäuscht von den Bossen, versprochene Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung lassen seit Monaten auf sich warten.

Jordi Albas Vertrag läuft 2020 aus. Einigen sich die Parteien nicht auf ein neues Arbeitspapier, wäre Barça am Saisonende zum Verkauf gezwungen, will man den Leistungsträger nicht ablösefrei verlieren.

Manchester United hat durch diese Vertragssituation laut TALKSPORT neue Hoffnung auf eine Verpflichtung von Jordi Alba geschöpft.

Manchester United ist seit Jahren auf der Suche nach einem Hochkaräter für seine linke Defensivseite - seit dem Abschied von Patrice Evra zu Juventus Turin.

40-Millionen-Einkauf Luke Shaw (23) war als Evra-Erbe vorgesehen, der englische Nationalspieler konnte die hohen Erwartungen aber bisher nicht erfüllen.

Werbung

FC Barcelona

Weitere Themen