Real Madrid :Barça-Personalmangel: Zinedine Zidane schreibt die Katalanen nicht ab

Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com
Anzeige

Luis Suarez und Ousmane Dembele fallen womöglich bis zum Saisonende aus, die Youngster Carles Perez und Abel Ruiz hat Barça in der Winter-Transferperiode ohne Not verkauft.

Die Folge: Barcelonas Offensivabteilung ist auf Kante genäht. Quique Setien stehen nur Lionel Messi, Antoine Griezmann und Ansu Fati zur Verfügung.

Reichen drei Stürmer aus, um in Champions League, Copa del Rey und Primera Division Erfolge zu feiern? Kaum vorstellbar.

Zinedine Zidane sieht die Katalanen aber nach wie vor als Konkurrenten in LaLiga. "Sie werden bis zum Ende der Saison um den Titel kämpfen. Sie haben keine offensichtlichen Schwächen", erklärte der Real-Coach laut MARCA.

"Sie werden sehr gut abschneiden", ist sich der Franzose sicher. "Aber darüber machen wir uns keine Gedanken, da wir uns nur auf uns selbst konzentrieren können. Wir haben noch nichts gewonnen und sie werden bis zum Ende dabei sein."

Derzeit hat Real Madrid im Titelkampf der Primera Division die besseren Karten, führt die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung auf Verfolger Barcelona an.

Am Donnerstag sind die beiden Erzrivalen in der Copa del Rey im Einsatz. Real Madrid empfängt Real Sociedad (19:00 Uhr), Barça gastiert bei Athletic Bilbao (21:00 Uhr).

Anzeige