FC Barcelona :Barça plant für die Zeit nach Leo Messi und Co.


Der FC Barcelona hat mit einer Vertragsverlängerung von Superstar Leo Messi (31) keine Eile. Die Katalanen planen bereits für die Zeit nach Messi und Co.

  • Tobias KrentscherFreitag, 08.02.2019
Foto: Imaxe Press / Shutterstock.com
Anzeige

Lionel Messi steht seit mittlerweile 18 Jahren beim FC Barcelona in Lohn und Brot. Der Argentinier stieg bei den Katalanen vom Supertalent zum Weltstar auf.

Sein aktuelles Arbeitspapier endet 2021. Bei Vertragsende wird Messi gerade seinen 34. Geburtstag gefeiert haben.

Verlängert der Superstar dann bei den Blaugrana nochmal? Barça will es, lässt sich aber Zeit.

"Natürlich möchten wir, dass Messi noch viele Jahre im Verein bleibt", sagte Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu gegenüber CADENA COPE.

"Sein Vertrag läuft noch zwei weitere Jahre. Aber wenn man sich seine Leistungen anschaut, ist es doch klar, dass wir ihn länger bei uns haben wollen", so Bartomeu weiter.

Eile haben weder die Barça-Bosse noch Messi. Bartomeu:  "Er ist ein sehr intelligenter Mensch und wird nichts überstürzen. Momentan ist er glücklich. Wenn die richtige Zeit gekommen ist, werden wir uns unterhalten."

Video zum Thema

Die Katalanen wissen aber bei aller Begeisterung für den größten Star ihrer Vereinsgeschichte, dass dieser nicht mehr ewig spielen wird. Daher plant Barça für die Zeit nach Messi.

"Ich weiß, dass Lionel eines Tages aufhören wird", sagte Bartomeu gegenüber der BBC: "Wir müssen den Klub auf diese Zukunft vorbereiten."

Anzeige

Der 56-Jährige will seinen Nachfolgern nach seiner Amtszeit 2021 eine zukunftsträchtige Mannschaft übergeben.

"Wir führen großartige junge Spieler ins Team ein, weil wir diese erfolgreiche Ära fortführen müssen. Das ist unsere Verantwortung", so der Funktionär.

Bartomeu weiter: "Ich will den Klub in einer großartigen Position verlassen und dem neuen Präsidenten sagen können: 'Das ist unser Vermächtnis."

Neben Messi (31) kommen auch weitere Leistungsträger wie Sergio Busquets (30), Ivan Rakitic (30), Gerard Pique (32) und Luis Suarez in die Jahre. Auch sie müssen mittelfristig ersetzt werden.

In Arthur (22), Ousmane Dembele (21), Malcom (21), Jean-Clair Todibo (19) und Frenkie de Jong (21) holten die Katalanen in den vergangenen Monaten bereits Spieler für die Zukunft.

In Riqui Puig (19) und Carles Alena (21) klopfen zudem hochtalentierte Mittelfeldspieler an.

In Innenverteidiger Matthijs de Ligt (19) von Ajax Amsterdam haben die Blaugrana ein weiteres Supertalent ins Visier genommen, um das allerdings auch Juventus, ManUnited, PSG und Co. buhlen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige