FC Barcelona :Barça schließt Vorverträge mit Adrien Rabiot und Todibo


Gerücht Der FC Barcelona macht seine Hausaufgaben auf dem Transfermarkt und schließ Medienberichten zufolge mit Adrien Rabiot (23) und Jean-Clair Todibo (19) Vereinbarungen.

  • Tobias KrentscherMontag, 07.01.2019
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Der Wechsel von Adrien Rabiot zum FC Barcelona rückt offenbar näher. Laut ESPN haben die Katalanen und der Franzose eine Vereinbarung ab dem kommenden Sommer erzielt.

Rabiots Mutter und Beraterin Veronique soll demnach zu Verhandlungen nach Barcelona gereist sein und mit den Blaugrana eine Übereinkunft gefunden haben.

Der Deal sieht vor, dass Rabiot zehn Millionen Euro Handgeld sowie ein jährliches Gehaltspaket von zehn Millionen Euro kassiert.

MUNDO DEPORTIVO berichtet allerdings, dass die Verhandlungen noch anhalten. Eine Einigung gebe es noch nicht.

Adrien Rabiot kann Paris Saint-Germain im Sommer ablösefrei verlassen, da sein Vertrag im Parc des Princes ausläuft.

PSG hat ihn aus dem Kader geworfen, weil er eine Vertragsverlängerung verweigerte und will ihn bereits im Winter loswerden.

Video zum Thema

Neben Rabiot hat Barça auch Jean-Clair Todibo (19) an der Angel. Der Innenverteidiger von Toulouse befindet sich ebenfalls im letzten Vertragsjahr.

Neben Barça buhlen auch Real Madrid, Juventus Turin und Bundesliga-Klubs um Todibo, laut ESPN haben sich Barça und der Abwehrakteur aber bereits auf eine Zusammenarbeit ab dem Sommer 2019 geeinigt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige