Champions League :Barça sorgt für zwei bemerkenswerte Statistiken


Der FC Barcelona hat sich erneut als Gruppensieger für das Champions-League-Achtelfinale qualifiziert.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 12.12.2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Die Katalanen kamen am Dienstagabend mit einer B-Elf (Miranda, Cillessen, Alena, Arthur, Munir, Vermaelen spielten) zu einem 1:1 gegen Tottenham (Treffer: Ousmane Dembele).

Barça erreichte bereits zum 12. Mal in Folge als Gruppenerster die K.O-Runde der Champions League.

Ebenfalls bemerkenswert: Erstmals seit 12 Jahren hatten die Blaugrana in der Königsklasse weniger Ballbesitz als ihr Gegner.

Während Barça auf 48,8 Prozent kam, hatte Tottenham 51,2 Prozent der Spielzeit die Kugel in seinen Reihen.

Das gab es letztmals 2006, als Werder Bremen sogar stolze 57,2 Prozent Ballbesitz gegen Barça hatte, die Partie aber trotzdem mit 0:2 verlor.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige