Champions League :Barça-Spiel in Gefahr! Corona-Chaos bei Dynamo Kiew

barcelona team 2020 01 002
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

In seiner Phase der zweiten Welle hat das Coronavirus den Fußball erneut im Würgegriff. Bei Dynamo Kiew haben sich inzwischen neun Profis infiziert. Drei befanden sich schon vor dem anstehenden Champions-League-Spiel beim FC Barcelona in Quarantäne, sechs neue Fälle kamen hinzu.

Bei einem Königsklassen-Aufgebot, das 25 Spieler umfasst, würde das keinen Anlass zur Sorge geben. Dynamo hat aber zudem einige verletzte und gesperrte Akteure zu beklagen. Kapitän Sergey Sidorchuk muss beispielsweise wegen einer Spielsperre aussetzen.

Hintergrund


Außerdem fehlen die beiden Stammtorhüter sowie die Bestbesetzung in der Innenverteidigung. In Kiews Rumpfaufgebot befinden sich nur noch 13 Spieler. Weniger dürfen es laut dem UEFA-Reglement nicht sein. Kommt ein weiterer Profi hinzu, müsste die Partie abgesagt werden.

Bei den Ukrainern sind nicht nur Spieler, sondern auch das Funktionsteam betroffen. Die Tests bei Co-Trainer Emil Caras und vier Betreuern ergaben ebenfalls positive Befunde.