Arsenal :Barça statt Arsenal: Aubameyang will nach Spanien

pierre emerick aubameyang 2020 01 004
Foto: MDI / Shutterstock.com

App laden!

Lade unsere App

"Ich bin der Kapitän von Arsenal. Ich liebe diesen Klub. Ich habe mich ihm verpflichtet und will ihn unbedingt wieder nach oben bringen, wo er hingehört", kommentierte Pierre-Emerick Aubameyang Anfang Januar die über ihn kursierenden Wechselgerüchte.

In Spanien hält man nun erneut dagegen. Die Zeitung MUNDO DEPORTIVO schreibt, dass Aubameyang bezüglich eines Transfers positive Signale an das Management des FC Barcelona ausgesendet haben soll.

Für einen Winterwechsel aus dem Emirates Stadium nach Spanien habe er demnach "grünes Licht" gegeben.

Der Kapitän des FC Arsenal soll bereit sein, über einen Abgang in Richtung Katalonien nachzudenken und der Barça-Vereinsführung nahegelegt haben, zu versuchen, ihn unter Vertrag zu nehmen.

In Barcelona sind die Macher nach der schweren Verletzung von Luis Suarez, der womöglich in dieser Saison kein Spiel mehr für die Blaugrana absolvieren wird, auf der Suche nach einem Ersatzstürmer.

Anzeige

Aubameyangs Vertrag in London läuft 2021 aus. Bisher sind jegliche Versuche, den Kontrakt vorzeitig auszuweiten, gescheitert.

Mit 14 Toren allein in der Premier League erhält Aubameyang den Arsenal-Traum vom Europacup aufrecht.