FC Barcelona :Barça streicht Filipe Luis von seiner Liste

filipe luis 3
Foto: Francesc Juan / Shutterstock.com
Anzeige

Jordi Alba ist eigentlich eine Bank auf der Linksverteidiger-Position des FC Barcelona. Der Nationalspieler überzeugt seit Jahren durch starke Leistungen.

In der vergangenen Saison sah der Europameister von 2012 allerdings in der entscheidenden Phase zweimal schlecht aus im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Liverpool.

Fehler des Außenverteidigers führten zu Gegentoren, auch im Pokal. War Jordi Alba überspielt?

Das Problem: Barça hatte in der vergangenen Saison keinen Backup für Alba, auf Youngster Juan Miranda (19) vertraute Chefcoach Ernesto Valverde (55) scheinbar nicht.

Zur neuen Saison soll ein neuer Linksverteidiger her, der Jordi Alba entlastet. Unter anderem gehandelt: Filipe Luis.

Der 33-Jährige wäre ablösefrei zu haben, sein Vertrag bei Atletico Madrid lief Ende Juni aus.

Lange stand der brasilianische Nationalverteidiger auf der Barça-Liste, doch laut MUNDO DEPORTIVO wurde eine Verpflichtung des Copa-America-Siegers nun verworfen.

Wie die MARCA berichtet, könnte Luis nun doch im Wanda Metropolitano bleiben. Offenbar ist der Routinier nun bereit, einen neuen Einjahresvertrag zu unterzeichnen.

Filipe Luis hatte zuvor einen Vertrag bis 2021 gefordert. Diese Laufzeit wollte Atletico Madrid seinem Urgestein allerdings nicht zugestehen.