FC Barcelona :Barça und Getafe einigen sich auf Leihe - was macht Carles Alena?

carles alena 2019 01 2
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Europa-League-Teilnehmer FC Getafe beschäftigt sich offensichtlich ausgiebig mit einem Leihgeschäft von Carles Alena.

"Ich habe vor einigen Tagen die Möglichkeit gesehen und mit dem Trainer gesprochen", sagt Getafes Präsident Angel Torres bei ONDA CERO.

"Ich sagte: 'Wenn der Junge nach Getafe kommen möchte…' Und naja. Ich habe mit Pepe Bordalas (Trainer Getafe; Anm. d. Red.) gesprochen und er sagte mir, dass das interessant sein könnte."

In Getafes Planungen tauchte Alena bereits vor zwei Jahren auf. Der FC Barcelona signalisierte damals aufgrund der schweren Verletzung von Rafinha aber keinerlei Bereitschaft, den Youngster abzugeben.

Hintergrund


Von Carles Alena zeigt sich Torres jedenfalls schwer angetan: "Er ist sehr gut. Außerdem hat er ein Ziel und ist ein Fußballer, den ich liebe. Wenn es nur nach Barcelona ginge, würde er kommen. Jetzt entscheidet der Junge."

Laut der Sporttageszeitung AS sind sich Barça und Getafe einig über eine Leihe. Jetzt muss nur noch der 21-Jährige zustimmen.

Ebenfalls eine Rolle spielt Brahim Diaz von Real Madrid. Der 20-Jährige sollte schon im Sommer in die Madrilenische Vorstadt kommen, lehnte einen Wechsel aus Eigeninteresse jedoch ab.

Torres erläutert: "Wir fragten Madrid schon im Sommer nach einer Leihe Brahims. Real akzeptierte, aber der Spieler wollte nicht kommen."

Und weiter: "Sein Umfeld wollte, dass er in Madrid bleibt, aber dort wird es jeden Tag schwerer, weil das Team immer besser wird."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!