"Wir werden sehen" :Barça-Verlängerung: Marc-Andre ter Stegen gibt sich wortkarg

marc andre ter stegen 2020 101
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Zahlreiche Medienvertreter warteten nur darauf, bis sich Marc-Andre ter Stegen aus dem Flughafengebäude rausbewegte und in einen dunklen Wagen stieg. Zuvor wurde der Stammtorhüter des FC Barcelona noch nach seiner möglichen Vertragsverlängerung befragt.

"Wir werden sehen" – mehr war als Antwort nicht aus dem DFB-Keeper herauszubekommen, der mit Frau Dani die vergangenen Tage auf Ibiza urlaubte. Ter Stegens lakonische Wortmeldung schafft natürlich Raum für Spekulationen.

Wird die von Vereinsseite forcierte Vertragsverlängerung schon in Kürze bekanntgegeben? Oder dauert es doch noch etwas länger, bis die involvierten Parteien Übereinkunft erzielen? Vor wenigen Tagen ließ die MUNDO DEPORTIVO wissen, dass die Gespräche inzwischen gut gediehen seien.

Hintergrund


Verschiedenen Meldungen zufolge wolle Barça ter Stegens Unterschrift bis zu Beginn der kommenden Saison erwirken. Der noch bis Juni 2022 gültige Vertrag soll vorzeitig um zwei Jahre verlängert werden.

Möglicherweise kann ter Stegen seiner Berufung erst mal für geraume Zeit nicht nachgehen. Der 28-Jährige soll überlegen, sich aufgrund von anhaltender Probleme mit der Patellasehne im rechten Knie einer Operation zu unterziehen. Die Ausfallzeit würde drei bis vier Monaten betragen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!