Anzeige

FC Barcelona :Barça will Eric Garcia zurückholen – ManCity stellt sich quer

eric garcia 2020
Foto: Goran Jakus / Shutterstock.com
Anzeige

Beim FC Barcelona könnten in nächster Zeit die Überlegungen reifen, Eric Garcia zurück an alte Wirkungsstätte zu holen. Nach ESPN-Infos hat sich der LaLiga-Tabellenführer nach der Situation des jungen Iberers erkundigt.

Die klare Antwort folgte prompt: Aus der Führungsetage von Manchester City soll klargemacht worden sein, dass Garcia in diesem Sommer unter keinen Umständen zum Verkauf stehe. Vertraglich ist er noch bis 2022 an die Citizens gebunden.

Laut den MANCHESTER EVENING NEWS zeigt sich City-Chefcoach Pep Guardiola (49) weiterhin von Garcia beeindruckt. Der Katalane soll den flexiblen Abwehrakteur mit Barça-Superstar Sergio Busquets verglichen haben.

ManCity hatte sich Garcia 2017 angenommen und zahlte für den damaligen Barça-Juniorenspieler 1,7 Millionen Euro Ablöse. Im Winter 2018 gab das gebürtig aus Barcelona stammende Innenverteidiger-Talent sein Profidebüt.

Ob der mit 1,83 Metern Körpergröße verhältnismäßig kleine Innenverteidiger überhaupt Interesse an einer Rückkehr ins Camp Nou signalisieren würde, wird dagegen nicht überliefert. Auf die Agenda rückt die Personalie in diesem Sommer aber so oder so nicht.

Folge uns auf Google News!