FC Barcelona :Barça will Ousmane Dembele von PSG-Wechsel überzeugen

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Dem FC Barcelona läuft im Buhlen um Neymar die Zeit davon. Noch bis zum 2. September bleibt den Katalanen Zeit, ihr Objekt der Begierde von Paris Saint-Germain loszueisen.

Nach aktuellem Stand sieht es danach aus, als würde das Geschäft scheitern.

Das liegt nicht nur daran, dass PSG das neueste Angebot aus Barcelona zurückgewiesen haben soll. Sondern auch an dem Wechselveto von Ousmane Dembele.

Der Franzose ist als einer der Spieler im Gespräch, die mit in den Neymar-Deal implementiert werden sollen.

CADENA SER zufolge gab es ein Treffen zwischen Dembele, Barça-Trainer Ernesto Valverde und Sportdirektor Eric Abidal, die ihn von einem Leihwechsel nach Paris überzeugen wollten.

Demnach sei das Gespräch ruhig und ohne Drohungen, Dembele in die Reserve zu degradieren, verlaufen.

Video zum Thema

Dembeles Berater Moussa Sissoko hat einen Wechsel seines Klienten gegenüber TF1 ausgeschlossen: "Er wird zu 100 Prozent bleiben."

Sissoko erklärt, der 22-Jährige "will und wird sich bei Barcelona durchsetzen".

Laut MUNDO DEPORTIVO könnte aber die Aussicht auf einen garantierten Stammplatz unter seinem Ex-Förderer Thomas Tuchel an der Seite seines Nationalmannschaftskollegen Kylian Mbappe Dembele umstimmen.

Zudem wäre Ousmane Dembele in der Ligue 1 näher an der Heimat und mehr im Blickfeld von Nationaltrainer Didier Deschamps.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige