FC Barcelona :Barça zieht Klausel bei Alex Collado - neuer Vertrag für Clement Lenglet

clement lenglet 2020 102
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Marc-Andre ter Stegen hat das Angebot des FC Barcelona für eine Vertragsverlängerung vorerst abgelehnt. Am Saisonende wollen sich die Parteien wieder zusammensetzen.

Der Vertragspoker mit Clement Lenglet soll SPORT zufolge jedoch in Kürze anlaufen. Der französische Nationalverteidiger hat seit seinem Wechsel vom FC Sevilla ins Camp Nou 2018 die Erwartungen erfüllt.

Lenglet war für 35 Millionen Euro Ablöse vom FC Sevilla ins Camp Nou gewechselt. Sein Vertrag läuft noch bis 2023 und enthält eine Ausstiegsklausel über 300 Millionen Euro.

clement lenglet 2020 200
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Der Franzose hat seinen Nationalmannschaftskollegen Samuel Umtiti (26) als Stammkraft neben Abwehrchef Gerard Pique verdrängt.

Als Belohnung winkt Lengelt nun ein neues Arbeitspapier inklusive Gehaltserhöhung. Ebenfalls langfristig bleiben soll Alex Collado.

In den kommenden Wochen wird Barcelona nach Angaben der Sporttageszeitung MARCA seine Vertragsoption ziehen und Collados Vertrag um zwei Jahre verlängern.

alex collado
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Collados derzeitiges Arbeitspapier bindet ihn bis 2021 an Barça. Nach Aktivierung der Klausel wird der Youngster eine Gehaltserhöhung erhalten.

Alex Collado gilt als eines der größten Talente aus La Masia. In der Winter-Transferperiode lehnten die Katalanen mehrere Leihanfragen für den Offensivakteur ab.

Barça-Coach Quique Setien berief den 20-Jährigen seitdem einige Male in den Spieltagskader, gegen Valencia (0:2) feierte er sein Debüt.