Keine Wechselgedanken :Barça-Youngster Pedri bestätigt Bundesliga-Interesse

imago pedri 2020 07
Foto: Marca / imago images

Borussia Mönchengladbach und der FC Bayern sollen konkretes Interesse an Pedri zeigen. In einem Interview mit der katalanischen Sportzeitung SPORT bestätigt der 17-Jährigen die Bemühungen aus Deutschland.

Es gäbe einige sehr interessante Optionen in der Bundesliga, worüber der FC Barcelona auch Bescheid wisse, sagt Pedri, der ab der neuen Saison bei Barça unter Vertrag steht: "Diese Vereine glauben, ich könnte ein wichtiger Teil ihrer Mannschaft sein und Erfahrungen sammeln." Für Pedri sei vor allem wichtig, regelmäßig zu spielen.

Bei UD Las Palmas war Pedri gesetzt und kam in 35 Spielen auf zehn Torbeteiligungen. Ein erneuter Vereinswechsel ist für das Greenhorn erst mal kein Thema. Vielmehr will er sich in Barcelona einen Namen machen.

"Ich möchte dort ankommen und beeindrucken", sagt Pedri. "Ich werde alles Mögliche tun, um hier zu bleiben. Wenn es nach mir ginge, würden wir morgen früh mit dem Training beginnen." Es sei sein Traum, mit Barça erfolgreich zu sein.

Hintergrund


Barças zweite Mannschaft verpasste am Wochende den Aufstieg in LaLiga2. Für Pedri war es aber ohnehin keine Option weiter in der zweiten Liga auflaufen.

"Was ich mir wünsche, ist, bei Barça zu spielen und Erfolg zu haben - und wenn der Klub nicht glaubt, dass ich bereit bin, dann ist es am besten, auf Leihbasis zu spielen", sagt er. Eine Aussage, die in Gladbach und München mit Interesse vernommen worden sein dürfte.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!