Barcelona fragte an :Hirving Lozano erklärt Absage an Barça

hirving lozano 4
Foto: Alizada Studios / Shutterstock.com
Werbung

Der Mexikaner spielte bei der Weltmeisterschaft groß auf, schoss sein Land im ersten Spiel der Gruppenphase zum Sieg über Deutschland.

Der 23-Jährige weckte auch durch seine Leistungen in der Eredivisie Begehrlichkeiten. In seinem ersten Jahr in Europa traf Hirving Lozano stolze 17-mal.

Im Sommer klopften einige Klubs bei dem Flügelstürmer an, auch der FC Barcelona.

Entsprechende Gerüchte bestätigte der Nationalspieler im Vorfeld der Champions-League-Partie von Eindhoven bei Barça (4:0).

"Ja, Barcelona hatte im Sommer Interesse an mir. Sie haben sich bei meinem Berater gemeldet", erklärte er vor der Partie im Pressegespräch.

Hintergrund


"Aber ich wollte noch bei PSV bleiben, auch wenn ich für die Zukunft hoffe, dass ich für diesen tollen, großen Verein spielen kann. Dann würde ein Traum für mich in Erfüllung gehen."

Statt Lozano holte Barcelona Malcom (21) für 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux als neue Waffe für die offensiven Außenbahnen.

Der Brasilianer durfte bei den Katalanen bisher aber erst wenige Minuten spielen, während Lozano für den niederländischen Meister bereits sechs Tore in der noch jungen Spielzeit erzielte.