FC Barcelona :Bartomeu kündigt an: Drei Jungstars steigen in die erste Mannschaft auf

ansu fati 2020 118
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Der FC Barcelona will in Corona-Zeiten wieder vermehrt auf den eigenen Nachwuchs setzen. Das hat Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu angekündigt.

In einem Interview mit der Sporttageszeitung MUNDO DEPORTIVO erklärte Bartomeu: "Es ist sehr aufregend zu sehen, welche Spieler von Barça B oben auftauchen. Neben Araujo, der sicherlich in der ersten Mannschaft stehen wird, sind es auch Riqui Puig und Ansu Fati."

Das Trio durfte in der Saisonschlussphase bereits regelmäßig ran. Vor allem Mittelfeld-Juwel Riqui Puig (20) wusste zu überzeugen. Auch Stürmer Ansu Fati (17) und Innenverteidiger Ronald Araújo (21) sind fest für die erste Mannschaft eingeplant. Bartomeu: "Sie müssen aufgrund ihrer Entwicklung und ihres aktuellen Stands einen Platz in der ersten Mannschaft haben. Ich denke, es ist eine gute Nachricht für Barcelona, ​​dass Barça B wieder mehr Spieler in die erste Mannschaft bringt."

josep maria bartomeu 2020 200
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Hinzukommen drei Youngsters, die bereits im vergangenen Sommer bzw. Winter verpflichtet und dann woanders geparkt wurden: Pedri (17, Las Palmas), Trincao (20, Braga) und Matheus Fernandes (21, Real Valladolid).

Bartomeu: "Pedri ist ein junger Spieler mit unglaublichem Talent. Trincao, der sehr unbekannt war, haben wir ihn im Januar verpflichtet und er ist bereits der beste U-21-Spieler in Europa. Und Matheus Fernandes, der wenig gespielt hat, weil er einige Probleme mit der Anpassung in Spanien hatte. Aber seine wenigen Auftritte bei Valladolid waren von hoher Qualität."

Hintergrund


In der Zweitvertretung Barça B hat der Präsident zudem weitere vielversprechende Nachwuchsspieler ausgemacht. "Es gibt sehr gute Spieler wie Collado, wie Monchu, die eine sehr gute Zukunft haben", hofft der Barça-

In wie weit Pedri und Co. auf Anhieb eine Rolle spielen, bleibt abzuwarten. Miralem Pjanic (30, kommt im Tausch mit Arthur von Juventus Turin) ist als Soforthilfe eingeplant. "Pjanic ist ein Spieler, der sicherlich vom ersten Moment an in der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen wird", so Bartomeu.

Keine Rolle mehr derzeit spielt die eigentlich geplante Verpflichtung von Lautaro Martinez (22, Inter Mailand). Der Argentinier ist zu teuer: "Ja, wir haben mit Inter gesprochen, aber jetzt ist das Thema gestoppt"."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!