FC Barcelona :Bartomeu kündigt an: Ernesto Valverde bleibt Barça-Coach

ernesto valverde 2018 2
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Ernesto Valverde übernahm im Sommer 2017 das Erbe von Luis Enrique beim FC Barcelona, führte die Katalanen in seiner ersten Saison zum nationalen Double.

In der gesamten Ligasaison kassierte Barça nur eine Pleite, wurde souverän Meister. Auch aktuell sind die Katalanen klarer Tabellenführer der Primera Division.

Doch in der Champions League schieden die Blaugrana im Vorjahr bereits früh aus, nach einer desaströsen Leistung im Viertelfinal-Rückspiel.

Dennoch ist man in der Führungsetage von Valverde überzeugt. Präsident Josep Maria Bartomeu kündigte nun gegenüber der Fachzeitung SPORT an, dass man weiter mit Valverde arbeiten werde.

Hintergrund


"Wir haben keinen Zweifel daran, dass Valverde in der nächsten Saison der Trainer von Barcelona sein wird", erklärte der Klub-Boss am Rande der Verleihung der Auszeichnung "Katalanischer Sportler des Jahres" an Jordi Alba.

Valverdes Arbeitspapier im Camp Nou läuft am Saisonende aus. Der Coach hatte seine Zukunft zuletzt offen gelassen, Führungsspieler wie Gerard Pique und Ivan Rakitic sprachen sich jedoch deutlich für eine Vertragsverlängerung aus.

Auch Bartomeu ist von Valverde überzeugt: "Er ist ein Trainer, in den wir viel Vertrauen haben. Er macht einen großartigen Job."

Valverde sei ein "intelligenter Mensch" und kenne Barcelonas Spielsystem, so Bartomeu.

Man werde sich zu gegebener Zeit über einen neuen Vertrag unterhalten. Das habe man so vereinbart.