Bayer Leverkusen: Charles Aranguiz in Brasilien begehrt

21.09.2022 um 07:13 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
charles aranguiz
Charles Aranguiz könnte Bayer Leverkusen verlassen - Foto: / Getty Images

Charles Aranguiz könnte es in einem Jahr zurück nach Südamerika ziehen. Der Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen, so berichtet es der Transferreporter Rudy Galetti, soll bei Flamengo Begehrlichkeiten hervorrufen.

Aranguiz würde gerne nach Brasilien zurückkehren, wo er vor seiner Zeit unter dem Bayerkreuz für Internacional gespielt hatte. Neben Flamengo soll Palmeiras die Entwicklungen rund um den 33-Jährigen sehr genau verfolgen.

Seit 2015 schnürt Aranguiz seine Schuhe für den Werksklub aus Leverkusen, absolvierte seitdem über 200 Pflichtspiele – die meisten in seiner Karriere. In der laufenden Saison stand er in vier von zehn möglichen Partien in der Startelf.

Gerüchte über eine Rückkehr nach Brasilien begleiten Aranguiz seit einigen Monaten. Gemeinsam mit Bayer Leverkusen hat der 94-fache chilenische Nationalspieler aber beschlossen, die Saison 2022/23 zu bestreiten.

Verwendete Quellen: Rudy Galetti