Gerardo Seoane

BVB kein großer Schritt für Patrik Schick?

patrik schick as rom 4
Foto: bestino / Shutterstock.com

Er glaube, dass "es sich Patrik Schick auch zweimal überlegen würde, von uns zum BVB zu gehen", erklärte der Leverkusener Trainer im Gespräch mit der Sportbild. "Einen großen nächsten Schritt sähe ich darin für ihn nicht."

Während Bayer seit dem DFB-Pokalsieg 1993 auf einen Titel wartet und in der Champions League zuletzt mehrfach nicht am Start war, sind die Borussen ständiger Teilnehmer der Champions-League-Gruppenphase und letzter Deutscher Meister vor der bald zehnjährigen Hegemonie des FC Bayern.

Bayer Leverkusen

Seoane will den Rückstand auf den BVB in den kommenden Jahren wettmachen. "Natürlich wollen wir mit unserer Arbeit hier in Leverkusen dafür sorgen, dass die Spieler einen Wechsel zu einem direkten Liga-Konkurrenten wie Dortmund nicht in Betracht ziehen", so der Schweizer.

Ein Bayer-Profi müsse erkennen, dass man bei der Werkself am richtigen Platz sei. Das Ziel müsse sein, dass sich Leverkusener Spieler "so gut entwickeln, um irgendwann bei einem Wechsel auch zu einem der Top-Acht-Klubs in Europa gehen zu können."