Durchbruch! Statt BVB – Bayer Leverkusen schnappt sich Callum Hudson-Odoi

24.08.2022 um 07:05 Uhr - Update: 07:06 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
callum hudson odoi
Foto: / Getty Images

Bayer Leverkusen steht unmittelbar davor, Callum Hudson-Odoi unter Vertrag zu nehmen. Sky Sports News berichtet von fortgeschrittenen Verhandlungen mit seiner Entourage. Nicht weniger als 20 Vereine in England und Europa sollen an einer Verpflichtung interessiert sein. In den nächsten 48 Stunden wird der Abschluss des Transfers erwartet.

Hudson-Odoi war im deutschsprachigen Raum vor allen Dingen mit Borussia Dortmund verbunden worden, auch in diesem Sommer. Der FC Chelsea wird den 21-Jährigen für diese Saison auf Leihbasis abgeben, Hudson-Odois Vertrag im Westen Londons läuft noch bis 2024.

Chelsea-Trainer Thomas Tuchel kündigte vor Kurzem eine vorübergehende Trennung an: "Callum hat eine langfristige Verletzung hinter sich und musste Probleme überwinden, darunter hat er gelitten. Ich denke, er hat noch einen langen Weg vor sich, um sein Potenzial auszuschöpfen."

In den ersten Spielen der Premier League sammelte Hudson-Odoi keine einzige Minute. Der Transfer von Raheem Sterling hat es dem dreimaligen englischen Nationalspieler noch schwerer gemacht, regelmäßig zum Einsatz zu kommen.

Verwendete Quellen: Sky Sports News