Bayer Leverkusen Jese im Anflug? Gerüchte um Calhanoglu

jese rodriguez 6
Foto: / Madridismo.net

Das Sportblatt kicker berichtet unter Berufung auf die Sporttageszeitung AS, dass Jese Rodriguez (23) von Real Madrid über einen Wechsel in die Bundesliga nachdenke.

Das königliche Eigengewächs sucht nach der Rückholaktion von Alvaro Morata einen Verein, wo er mehr Spielminuten erhält, als beim spanischen Rekordmeister.

Bayer Leverkusen wird als mögliches Ziel genannt, auch wenn von Vereinsseite keine Bestätigung der Spekulationen erfolgt.

Leverkusen

Leverkusen hatte zwar offiziell in Person von Manager Jonas Boldt erklärt, höchstens werde noch der umworbene Verteidiger Aleksandr Dragovic (Dynamo Kiew) in diesem Sommer kommen.

Laut kicker dürfen allerdings die beiden Offensivkräfte Admir Mehmedi und Robbie Kruse bei angemessenen Angeboten gehen - ebenso wie Hakan Calhanoglu.

Der Türke hat sich zuletzt nicht wie erhofft weiterentwickelt - Bayer wartet angeblich auf Angebote für den Ex-Hamburger.

Mit der zu erwartenden Millionen-Ablöse könnte Leverkusen den Kauf von Jese Rodriguez (Vertrag bis 2017) finanzieren, allerdings müsste man sich wohl auf eine Rückkaufoption einlassen.

Real Madrid glaubt mittelfristig an den Durchbruch des Offensivakteurs, daher ist auch eine Vertragsverlängerung samt Ausleihe des Stürmers im Gespräch.

Bisher fragten Espanyol Barcelona und Betis Sevilla bei Jese an, allerdings können beide das gewünschte Gehalt von 1,7 Millionen Euro netto nicht bezahlen - Leverkusen hätte damit wohl keine Probleme.