Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

FC Bayern :Bayern baggern an Arsenal-Ass Aaron Ramsey

  • Fabian Biastoch Montag, 05.11.2018

Aaron Ramsey wird den FC Arsenal im kommenden Sommer definitiv verlassen. Sein neues Ziel könnte die Bundesliga sein.

Werbung

Laut SUNDAY EXPRESS hat der FC Bayern seine Fühler in Richtung des Mittelfeldspielers ausgestreckt und würde ihn gern im Winter verpflichten.

Dabei haben sie einen Vorteil: Sie müssen den Verein nicht informieren, können den Deal mit dem 27-Jährigen direkt verhandeln, da sein Vertrag in London im Sommer ausläuft.

Diese Regel gilt laut MIRROR aber nur für ausländische Klubs. Die interessierten Vereine aus der Premier League – der FC Liverpool, Manchester United und der FC Chelsea sollen an Aaron Ramsey dran sein – müssten eine niedrige Ablösesumme zahlen, wenn sie bereits im Winter einen Vertrag mit dem Waliser schließen.

Ryan Giggs, Ramseys Nationaltrainer, traut dem 55-maligen Auswahlspieler jedenfalls den Sprung in eine andere Liga zu.

"Er ist mit Gareth Bale befreundet. Er kann ihm natürlich sagen, wie es ist, im Ausland zu spielen. Und Aaron hat ganz sicher das Talent, überall in Europa zu spielen. Aber das ist seine Entscheidung", sagte die United-Legende.

Für den 44-Jährige ist Ramsey "einer dieser Spieler, der, wenn er eine komplette Saison spielt, zehn bis 15 Tore aus dem Mittelfeld schießen kann", lobte Giggs: "Er ist ein attraktiver Spieler, der überall reinpasst."

FC Bayern

Weitere Themen