Tottenham Hotspur :Bayern erkundigen sich nach Tanguy Ndombele – auch Barça und PSG interessiert

tanguy ndombele 2020 6000
Foto: MDI / Shutterstock.com

Die deutlichen Worte, die Jose Mourinho an Tanguy Ndombele adressierte, haben offenbar einen Graben entstehen lassen.

Führt dieser Graben dazu, dass sich die Wege von dem 60-Millionen-Einkauf und Tottenham Hotspur schon nach einem Jahr wieder trennen?

FUSSBALLTRANSFERS.COM berichtet von einer ersten Erkundigung, die der FC Bayern vorgenommen hat. An der Säbener Straße ist die Zukunft von Thiago Alcantara, der vom FC Liverpool umworben werden soll, ungewiss.

tanguy ndombele 2020 6001
Foto: MDI / Shutterstock.com

Der Deutsche Meister soll allerdings nicht der einzige Klub sein, bei dem der Name Ndombele durchaus mit Interesse verfolgt wird.

Hintergrund


Mit dem FC Barcelona, Paris Saint-Germain und Manchester United werden drei weitere potenzielle Käufer aus Europas Topligen genannt. Die L'EQUIPE berichtet von regelmäßigem Kontakt zwischen Barça und Ndombele. Auch mit PSG werde gesprochen.

In den ersten beiden Spielen nach dem Restart wurde offensichtlich, dass Mourinho nicht unbedingt die höchste Meinung von Ndombele hat. Beide Male ließ er den Franzosen 90 Minuten auf der Bank schmoren.

jose mourinho 2020 6005
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Laut TF1 ist das Vertrauen des Franzosen in Mourinho komplett zerstört. Der Nationalspieler soll sich keine Zukunft unter The Special One an der White Hart Lane mehr vorstellen können.

Ob die Spurs den teuersten Transfer ihrer Vereinsgeschichte nach nur einem Jahr schon wieder gehen lassen, bedarf wohl erst einer gründlichen Sommeranalyse. An Interessenten scheint es schon mal nicht zu mangeln.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!