FC Bayern :Bayern im DFB-Pokal ohne Kapitän Neuer, Lewandowski und Goretzka

sid/0f3e43b76194ab9b9cb42f7b4f0383b7c203f2f1
Foto: FIRO/FIRO/SID/
Werbung

Der deutsche Rekordmeister Bayern München wird zum Erstrundenspiel des DFB-Pokals beim Fünftligisten Bremer SV ohne Kapitän Manuel Neuer, Weltfußballer Robert Lewandowski und Nationalspieler Leon Goretzka reisen. Das teilte Trainer Julian Nagelsmann einen Tag vor dem Duell beim Oberligisten am Mittwochabend (20.15 Uhr/Sky und Sport1) im Weserstadion mit.

Torhüter Neuer hatte am Dienstag bereits das Abschlusstraining verpasst. "Der Fuß hat ein bisschen reagiert nach dem Spiel, aber das war zu erwarten", sagte Nagelsmann. Neuer hatte sich im Supercup gegen Borussia Dortmund (3:1) eine Kapselverletzung am rechten Fuß zugezogen, stand allerdings am Sonntag gegen den 1. FC Köln (3:2) wieder in der Startelf. 

Hintergrund

Auch Lewandowski werde am Mittwoch ein "intensives Training" machen und am Donnerstag regenerieren. Bei Goretzka steht ebenfalls die Regeneration im Vordergrund. "Bei der Fülle an Spielen wollen wir ein bisschen die Belastung steuern", betonte Nagelsmann.

Die beiden Franzosen Lucas Hernandez und Kingsley Coman kehrten derweil wieder zurück ins Training, sind aber keine Option für das Pokalspiel. Coman könnte im Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC am Samstag (18.30 Uhr/Sky) wieder zurückkehren, Hernandez "eher nach der Länderspielpause", wie Nagelsmann erklärte.

Die Begegnung in Bremen hatte vor zweieinhalb Wochen aufgrund von drei Coronafälle im Team der Norddeutschen verschoben werden müssen.

Video zum Thema