Heynckes-Nachfolge: Jogi Löw sagt den Bayern deutlich ab

30.10.2017 um 13:33 Uhr
von Thomas Müller
Redakteur
Berichtete bis 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball und die Bundesliga.
jogi low
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

"Das ist für mich jetzt überhaupt keine Überlegung wert", wies der Weltmeister-Coach Spekulationen um einen Wechsel zu Bayern München zurück.

Natürlich könne er sich vorstellen, "irgendwann einen Verein zu trainieren", gab Löw im ZDF zu, "aber es steht die WM bevor und ich habe einen Vertrag beim DFB bis 2020. Im Moment mache ich mir über gar nichts anderes Gedanken als über unsere WM".

Bayern München hatte Chefcoach Carlo Ancelotti entlassen und sich für eine Zwischenlösung auf der Trainerbank entschieden. Jupp Heynckes unterschrieb als Interimscoach bis Ende Juni.