Anzeige

Bayern München :Klartext: Darum will Heynckes Nagelsmann (noch) nicht als Bayern-Coach

jupp heynckes 6
Foto: Santamaradona / Dreamstime.com
Anzeige

"Für Julian Nagelsmann wäre es vielleicht gut, wenn er noch ein paar Jahre bei Hoffenheim bleibt und auch internationale Erfahrung sammelt", wird der 72-Jährige von der RHEIN NECKAR ZEITUNG zitiert: "In einem kleineren Verein kann man noch Fehler machen."

Beim deutschen Rekordmeister läuft das anders, das hat Carlo Ancelotti nach seinem PSG-Debakel an eigenem Leib erfahren müssen, als er vor die Tür gesetzt wurde - und Bayern Heynckes als Interimscoach holte.

Auch wenn es Nagelsmann (noch) nicht werden soll, würde sich Jupp Heynckes dennoch über einen deutschen Trainer für den deutschen Rekordmeister  freuen.

"Ich hoffe auf einen deutschen Trainer, wir haben gute junge Trainer", sagte der Fußballlehrer und lobte insbesondere Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel.

In der Bundesliga gebe es viele junge Trainer, "deren Handschrift zu erkennen ist. Die spielen einen strukturierten, methodischen Fußball".

Folge uns auf Google News!