Bayern München :Wer beerbt Lahm? Rummenigge stimmt Hoeneß' Vorschlag zu

joshua kimmich 3
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Zuletzt wurden der portugiesische Nationalverteidiger Nelson Semedo von Benfica Lissabon und Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen als Neuzugänge bei Bayern für die rechte Seite gehandelt.

Doch beim deutschen Rekordmeister denkt man offenbar an eine Lösung aus den eigenen Reihen.

Präsident Uli Hoeneß hatte unlängst bereits verkündet, dass er Joshua Kimmich als geeigneten Kandidaten für Lahms Erbe auf der rechten Außenbahn sieht.

Nun pflichtete Karl-Heinz Rummenigge seinem Kollegen bei. "Der rechte Verteidiger der deutschen Nationalmannschaft ist aktuell Joshua Kimmich. Und der spielt auch beim FC Bayern München", sagte Rummenigge.

Hintergrund


Der Vorstandsvorsitzende weiter: "Ich glaube, der hat auch spätestens bei der Europameisterschaft bewiesen, welche Qualität er hat und wo er am Ende des Tages auch spielen kann."

Die Entscheidung liege aber natürlich letztendlich bei Chefcoach Carlo Ancelotti, ergänzte Rummenigge: "Aber wir haben mit ihm zumindest eine Option für diese Position."