Anzeige

Bayern München :Loblied für den Altmeister: Jupp Heynckes (72) fliegen bei Bayern die Herzen zu

jupp heynckes mikro
Foto: Iurii Osadchi / Shutterstock.com
Anzeige

"Was Jupp von den Spielern erwartet, sagt er ihnen täglich in Gesprächen. Er ist morgens früh da, arbeitet akribisch", lobte Brazzo Salihamdzic den 72-Jährigen gegenüber der BILD.

Zudem sei der Interimscoach "bestimmend", fordere Disziplin ein, sei aber auch " selbst diszipliniert", so der Ex-Profi von Hamburg, Bayern und  Juventus Turin.

Heynckes gebe zudem " eine klare Linie" vor, berichtet der Bayern-Sportdirektor: "Da war in den ersten Tagen der Zug drin, den wir brauchen, um erfolgreich Fußball zu spielen." Außerdem habe Heynckes "ein gutes Gespür für die Spieler, eine sehr gute Menschenkenntnis."

Ließt man zwischen den Zeilen, scheint es unter Heynckes-Vorgänger Carlo Ancelotti am Ende nicht mehr wirklich rund gelaufen zu sein.

Zu wenig Kommunikation, zu wenig Training und keine klare Linie. Das scheint die Mängelliste zu sein, die man Ancelotti ankreidete.

Unter Heynckes macht es nun laut Salihamdzic " Spaß". Man tausche sich " viel aus."

Folge uns auf Google News!