Anzeige

Bayern München :Xabi-Alonso-Erbe: Rummenigge verrät Bayerns Wunschlösung

xabi alonso fc bayern
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Anzeige

Im kommenden Sommer macht Xabi Alonso Schluss: Nach Titeln bei Welt- und Europameisterschaft, in Champions League, in Primera Division und Bundesliga beendet der Spanier seine Karriere.

Wie regelt Bayern das Erbe des Mittelfeldregisseurs? Einige Kandidaten wie Marco Verratti von Paris Saint-Germain oder James Rodriguez (Real Madrid) wurden zuletzt als Nachfolger gehandelt.

Doch wenn es nach Karl-Heinz Rummenigge (61) geht, dann steht der Xabi Alonso-Nachfolger bereits an der Säbener Straße unter Vertrag. Sein Name: Renato Sanches.

"Unser Wunsch wäre es, dass Renato Sanches in seine Fußstapfen hineinwächst, deshalb haben wir ihn auch im vergangenen Sommer verpflichtet“, sagte der Bayern-Vorstandsvorsitzende gegenüber SPORT BILD.

Der Rekordmeister hatte nach der Europameisterschaft 35 Millionen Euro Basis-Ablösesumme für den jungen Mittelfeldakteur an Benfica Lissabon überwiesen. Langfristig kann der portugiesische Nationalspieler dank Boni bis zu 80 Millionen Euro Ablöse kosten.

Doch in seiner ersten Saison konnte der Europameister die hohen Erwartungen noch nicht erfüllen. Zuletzt spielte er bei Chefcoach Carlo Ancelotti kaum eine Rolle.

Karl-Heinz Rummenigge ist von der Klasse des Jungstars jedoch weiterhin felsenfest überzeugt. Sanches bringe die Qualität mit, Xabi Alonso zu beerben, so der  Bayern-Boss: "Aber wir werden die notwendige Geduld aufbringen müssen."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige