Winter-Wechsel ausgeschlossen! :Bayern muss auf Atleti-Ass Lucas Hernandez warten


Lucas Hernandez wird Atletico Madrid in der Winter-Transferperiode aller Voraussicht nach nicht in Richtung Bayern München verlassen.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 19.01.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Der 22-Jährige steht auf dem Wunschzettel der Bayern. Der deutsche Rekordmeister soll bereit, sein Hernandez' 80-Mio-Ausstiegsklausel zu ziehen.

Im Januar wird der Weltmeister das Wanda Metropolitano aber laut L'EQUIPE auf keinen Fall verlassen.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic zeigte sich zuletzt bereits wenig zuversichtlich, dass man den Deal bereits im Januar festzurren kann.

"Wir haben bereits Gespräche geführt", so der Manager gegenüber SPORT BILD: "Es wird weitere geben. Dass er im Winter kommt, ist unrealistisch."

Auch Atletico Madrids Präsident Enrique Cerezo hatte zuletzt klargestellt, dass man den Abwehrakteur nicht in der Winter-Transferperiode ziehen lassen wird. Heißt: Bayern muss auf Hernandez warten.

Der Linksverteidiger, der auch innen verteidigen kann, schaffte 2015 seinen Durchbruch bei den Colchoneros, machte seitdem 106 Pflichtspiele.

Video zum Thema

Hernandez steht bei Atletico Madrid noch bis 2024 unter Vertrag. Dem Vernehmen nach wollen die Rojiblancos das Arbeitspapier modifizieren.

Gegen eine Gehaltserhöhung soll Hernandez einer Erhöhung seiner festgeschriebenen Ablösesumme zustimmen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige