FC Bayern :Bayern-Planung: Die neuesten Entwicklungen bei Leroy Sane und Timo Werner

leroy sane 2020 2
Foto: Marcel Paschertz / Shutterstock.com

Handfestes gibt es zwischen dem FC Bayern und Leroy Sane keineswegs zu vermelden.

Stattdessen berichtet der KICKER, dass sich die Führungsetage längst nicht mehr ohne Zweifel bezüglich einer Verpflichtung in diesem Sommer einig sei.

Nachdem Hasan Salihamidzic vor dem Start in die vergangene Saison angeblich schon sehr weit in den Verhandlungen fortgeschritten war, müssen aufgrund von Sanes Beraterwechsel neue Gespräche geführt werden.

Laut dem KICKER sind die Bayern aber wohl der bislang einzige Interessent. Manchester City soll dem Außenangreifer derweil noch kein Angebot zur Verlängerung seines bis 2021 begrenzten Vertrags angeboten haben.

Hintergrund


So poppt fast unweigerlich erneut der Name Timo Werner rund um die Säbener Straße auf.

Der Sturmstar von RB Leipzig wurde vor gut einem halben Jahr ebenfalls intensiv beim deutschen Rekordmeister diskutiert, verlängerte am Ende seinen Vertrag aber bis 2023.

In München haben sie laut dem Sportmagazin "registriert", dass es bei Werner mit aktuell 20 Ligatoren sehr gut läuft.

Vielmehr scheint aber erst mal nicht zu passieren. Der FC Liverpool soll dagegen sehr großes Interesse an Werner haben.

Verhandlungen mit Liverpool dementiert Vorstandschef Oliver Mintzlaff jedoch ebenso wie eine Kontaktaufnahme der Reds.

"Wir hören diese Berichte ständig", erklärte Mintzlaff am Wochenende gegenüber TRANSFERMARKT: "Jemand erfindet etwas und alle anderen kopieren es. Werner ist glücklich hier und will erstmal den Rest der Saison spielen."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!