Doch kein Wechsel? :Bayern-Verbleib: Jerome Boateng plötzlich wieder gefragt


Gerücht Vor einem Jahr wollte Jerome Boateng so schnell wie möglich den FC Bayern verlassen, durfte aber nicht weg. Jetzt soll er gehen und wurde öffentlich von Karl-Heinz Rummenigge angezählt. Das Blatt hat sich aber gewendet.

  • Fabian BiastochDonnerstag, 08.08.2019
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Jerome Boateng wird dem FC Bayern München wohl erhalten bleiben, trotz Wechsel-Empfehlung der Bosse.

Laut KICKER gibt es zwar noch keine Entscheidung um die Zukunft des Verteidigers, aber doch eine klare Tendenz. Und die spricht für einen Verbleib.

Begründet sieht das Fachmagazin diese Entwicklung mit einer starken Vorbereitung des eigentlich schon aussortierten Jerome Boateng. Zudem hat Benjamin Pavard bislang nicht überzeugen und Lucas Hernandez nach seiner Verletzung noch nicht wieder voll trainieren können.

Neben Niklas Süle ist Boateng damit die einzige Konstante in der Abwehr des FC Bayern, auf die sich Trainer Niko Kovac verlassen kann. Daher habe man in München auch das Ziel, den Innenverteidiger unbedingt abgeben zu wollen, korrigiert.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige