Ajax Amsterdam :Bayern-Wechsel? Ajax würde Erik ten Hag keine Steine in den Weg legen

Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Bei Ajax Amsterdam würde man Erik ten Hag im Falle eines Angebots von Bayern München keine Steine in den Weg legen, bestätigt Sportdirektor Marc Overmars überraschend.

Ganz im Gegenteil: Man würde sich über das Interesse des deutschen Rekordmeisters freuen, verriet der 49-Jährige bei FOX SPORTS. "Je mehr Klubs Interesse zeigen, desto besser macht er seinen Job."

Als Ajax Amsterdam müsse man "realistisch" bleiben, betonte Marc Overmars weiter. Wenn ein "großer Verein" um Erik ten Hag werben würde, dürfe man diesem die Chance nicht verbauen: "Wir werden uns so etwas immer anschauen."

Der Erfolgscoach, der die Niederländer in der vergangenen Saison bis ins Halbfinale er Champions League sowie zur Meisterschaft und zum Pokalsieg geführt hat, ist noch bis 2022 vertraglich gebunden. Erst im Sommer hatte ten Hag seinen Kontrakt bei Ajax verlängert.

Auch der Trainer selbst nährte zuletzt die Gerüchte um eine Rückkehr an die Säbener Straße, wo er bereits zwei Jahre die zweite Mannschaft betreut hatte.

"Es kommt - oder es kommt nicht", sagte er im KICKER auf einen möglichen Anruf aus München. Dennoch sei er "bei Ajax total zufrieden und glücklich, auch wenn ich weiß, dass ich hier keine zehn Jahre Trainer sein werde."

Anzeige

Ten Hag weiter: "Es kommt der Tag, an dem wir uns verabschieden werden. Dann hoffe ich, Ajax geholfen und Kontinuität reingebracht zu haben."

Bei Bayern steht Niko Kovac zwar noch bis 2021 unter Vertrag, ist aber seit seinem Amtsantritt im Sommer 2018 dauerhaft im Kreuzfeuer der Kritik.

» Andre Onana flirtet mit Wechsel nach England

» "Alles gestohlen": Dusan Tadic schimpft nach Tor-Spektakel über Schiri

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige