FC Bayern :Bayerns Ballermann! Lewandowski lässt sogar Messi hinter sich

robert lewandowski fc bayern 7
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Robert Lewandowski erholt sich derzeit von einer Leisten-Operation. Doch zum Start in die Rückrunde soll er für Bayern München wieder wie am Fließband treffen.

So wie im Kalenderjahr 2019. Lewandowski netzte in 58 Pflichtspielen den Rekordmeister und die polnische Nationalelf 54 Buden ein. Keiner war besser.

Im Ranking der Top-Torjäger lässt der Ex-Dortmunder damit sogar Lionel Messi hinter sich. Der sechsfache Weltfußballer vom FC Barcelona kommt auf 50 Tore in 58 Partien.

Platz drei der Rangliste der besten Torschützen belegt Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain (44 Tore in 49 Spielen).

Hintergrund


Lewandowski hatte sich zuletzt bereits in die Geschichtsbücher der Bundesliga eingetragen.

Der polnische Nationalstürmer überholte seinen Ex-Coach Jupp Heynckes in der Liste der ewigen Rekordtorschützen der deutschen Eliteklasse.

Mit nun 221 Bundesliga-Toren ist Lewandowski auf Platz drei der Allzeit-Besten. Nur Gerd Müller (365 Tore) und Klaus Fischer (268 Tore) haben häufiger getroffen.

Auch international schrieb Lewandowski in der laufenden Spielzeit bereits Geschichte. In der Champions League.

Bei Bayerns 6:0-Schützenfest in Belgrad markierte Lewandowski in nur 14 Minuten und 31 Sekunden den schnellsten Viererpack in der Historie der Königsklasse.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!