FC Bayern :"Beängstigende Zahlen": Robert Lewandowski von Liverpool-Star gefeiert

robert lewandowski 2020 112
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Laut Trent Alexander-Arnold hätte die Wahl zum Weltfußballer nur ein Spieler gewinnen dürfen - und zwar Robert Lewandowski. Wie der FC Liverpool bei GOAL verrät, findet er es "etwas ungerecht", weil Lewandowski mit seinen unglaublichen 55 Pflichtspieltoren den FC Bayern zum Triple geschossen habe.

Nach Alexander-Arnolds Meinung sei Lewandowski dafür bestimmt gewesen, zum ersten Mal in seiner Karriere den Ballon d'Or zu gewinnen. Der Reds-Star sei sich deshalb sicher, dass Lewandowski enttäuscht gewesen, die Auszeichnung nicht erhalten zu haben.

Ohne Auszeichnung blieb der Pole nach seiner Topsaison allerdings nicht. Von der UEFA wurde der 32-Jährige zum besten Fußballer Europas gekürt. Zudem wurde Lewandowski erstmals in seiner Karriere in der Bundesliga  zum Spieler der Saison gewählt.

trent alexander arnold 2020 01 002
Foto: MDI / Shutterstock.com

Hintergrund


"Aber er weiß, was er erreicht hat, erstaunliche Dinge, so viele Trophäen. Seine Zahlen sind beängstigend. In den letzten zehn Jahren gab es nur ihn und Suarez als Stürmer, die Messi und Ronaldo nahegekommen sind", schwärmt Alexander-Arnold, der Lewandowski einen "unglaublichen" Spieler nennt.

Es sei erstaunlich, dass er solche Zahlen auch noch in einem vergleichsweise hohen Alter erreicht habe. "Er zeigt, dass Fußballer immer den nächsten Schritt gehen können. Die anderen Stürmer in Europa sollten sich daran ein Beispiel nehmen", findet Alexander-Arnold.