Anzeige

Transfermarkt :Beckenbauer: Kommt Lewandowski, sollte Mario Gomez gehen

mario gomez diskussion
Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com
Anzeige

Nachdem Mario Gomez über seinen Berater verlauten ließ, dass die Reservistenrolle beim FC Bayern München kein Dauerzustand sein könne, äußerte sich Ehrenpräsident Franz Beckenbauer zu der Personalie.

Der "Kaiser" rät dem deutschen Nationalstürmer zum Abschied, falls der Rekordmeister im Sommer mit Borussia Dortmunds Robert Lewandowski noch einen Hochkaräter für den Angriff verpflichten sollte.

"Wenn das mit Lewandowski funktioniert, dann sollte sich Mario Gomez anders orientieren", sagte Beckenbauer bei Sky. Sollte Lewandowski allerdings nicht zum deutschen Rekordmeister wechseln, dann "muss er sich seinen Stammplatz wieder erkämpfen", so Beckenbauer.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige