Anzeige

Vorsicht, Neapel! :Bedient sich Atletico Madrid gleich doppelt in Neapel?

dries mertens 2018 200
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Joao Felix, Alvaro Morata, Diego Costa und Co. haben an 27 Spieltagen der Primera Division für Atletico Madrid nur 31 Tore zustande gebracht. Kein Top-Klub der Primera Division hat so selten getroffen.

Dries Mertens und Jose Callejon sollen der Offensive von Atletico bald Beine machen. Laut EL DESMARQUE ist Atletico Madrid an einer Verpflichtung des Napoli-Sturmduos interessiert.

Die Verträge von Mertens und Callejon laufen am Saisonende aus. Während der Belgier unter anderem bei Inter Mailand gehandelt wird, steht Callejon bei Espanyol und Valencia auf der Wunschliste.

Dem SSC Neapel droht nicht nur in der Offensive ein Aderlass, auch Abwehrakteur Kalidou Koulibaly ist europaweit begehrt.

Sollte der Senegalese die Partenopei am Saisonende verlassen, soll CALCIOMERCATO.COM zufolge Robin Koch (23) vom SC Freiburg dessen Erbe in Süditalien antreten.