Gehen Oscar und Fabregas? Conte spricht Klartext

18.11.2016 um 20:50 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
oscar chelsea
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Der brasilianische Nationalspieler Oscar wurde zuletzt mit einem Wechsel zu Inter Mailand in der anstehenden Winter-Transferperiode in Verbindung gebracht.

Als Ablösesumme für den Südamerikaner wurden 30 Millionen Euro gehandelt. Der offensive Mittelfeldakteur hatte seinen Stammplatz bei Chelsea zuletzt verloren.

Auch Welt- und Europameister Cesc Fabregas hat an der Stamford Bridge keinen Stammplatz – er ist Edeljoker und musste von der Bank aus zuschauen, wie Chelsea im neuen 3-4-3-System von Erfolg zu Erfolg eilte.

Fabregas wird unter anderem beim AC Mailand als Neuzugang gehandelt. Doch Chefcoach Conte stellte nun klar, dass er beide Mittelfeldakteure nicht ziehen lassen will.

"Seine Zukunft liegt bei Chelsea, basta! Er ist ein wichtiger Spieler von Chelsea", sagte Conte über Oscar.

Über Fabregas meinte: "Er ist in einer guter Form und bereit für Sonntag. Für ihn gilt dasselbe wie für Oscar."