Anzeige

Begehrter Bayer-Stürmer :Chicharito heiß begehrt: Jetzt lockt auch ein Klub aus Spanien

javier hernandez real madrid 3
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Dass Lyon den Ex-Angreifer von Real Madrid und Manchester United als Nachfolger für Alexandre Lacazette im Blick hat, ist längst kein Geheimnis mehr.

Nun kommt raus: Auch Ligarivale Olympique Marseille buhlt um Chicharito.

Laut RADIO MONTECARLO soll Hernandez bei OM den Abschied von Bafetimbi Gomis kompensieren. Der Top-Torjäger, der auf Leihbasis von Swansea City gekommen war, steht vor einem Wechsel zu Galatasaray.

Neben Marseille und Lyon gibt es nun auch einen Interessenten aus Spanien. Nach Informationen des Fachblatts SPORT streckt der FC Sevilla seine Fühler nach Chicharito aus.

Der neue Sportdirektor Oscar Arias habe den Mexikaner auf der Liste - neben Lucas Perez vom FC Arsenal.

Was Sevilla Chicharito im Gegensatz zu Marseille und Lyon bieten kann: Die Chance auf eine Champions-League-Teilnahme.

Während die Andalusier in den Playoffs die Königsklassen-Teilnahme klarmachen können, starten Olympique Lyon und Marseille nur in der Europa League. Chicharito hingegen will eigentlich unbedingt Königsklasse spielen…

Wohin es den Mexikaner zieht, bleibt abzuwarten. Fakt ist: Sein Vertrag bei Bayer läuft 2018 aus.

Kommt es zu keiner Vertragsverlängerung - und danach sieht es aus - dann muss Leverkusen den Angreifer in diesem Sommer verkaufen, um noch eine angemessene Ablösesumme zu kassieren.

Folge uns auf Google News!