Begehrter Brasilianer :Vertragspoker stockt: Marquinhos wieder im Barça-Fokus

marquinhos 3
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

Seit dem Abschied von David Luiz zum FC Chelsea ist Marquinhos endlich in der Innenverteidigung von Paris Saint-Germain neben seinem Landsmann Thiago Silva gesetzt.

Zuvor musste der 22-Jährige häufig auf die Außenverteidiger-Position ausweichen. Eine Rolle, die dem Abwehrakteur gar nicht gefällt. Daher liebäugelte Marquinhos mit einem Abschied aus Paris.

Barcelona  lockte bereits mehrfach, auch vor der laufenden Saison. Doch Paris gab den Südamerikaner nicht frei.

Der französische Serienmeister sieht in Marquinhos langfristig einen Eckpfeiler und will daher dessen Vertrag verlängern. Aktuell läuft er 2019 aus.

Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung laufen bereits, doch laut YAHOO SPORTS verlaufen die Gespräche alles andere als gut. Die Verhandlungen stünden kurz vor dem Scheitern, heißt es.

Hintergrund


PSG wolle die Forderungen von Marquinhos nicht erfüllen, die dieser nach der Kontaktaufnahme von Barcelona stelle.

Scheitert der von PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi geplante Deal, könnte Barcelona bald erneut sein Glück bei Marquinhos versuchen.

Laut SPORT würde Barça wohl im nächsten Jahr – eine Saison vor dem Ende von Marquinhos' Arbeitspapier – wieder seine Bemühungen aufnehmen.