Begehrter Monaco-Jungstar :Vorsicht, Bayern! Guardiola baggert an FCB-Kandidat Thomas Lemar

thomas lemar as monaco 2017 2
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Wie die Sporttageszeitung L'EQUIPE berichtet, ist vor allem City-Chefcoach Pep Guardiola (46) ein Fan des französischen Offensivakteurs.

Was Guardiola besonders an Thomas Lemar gefallen dürfte: Seine Vielseitigkeit.

Der 21-Jährige kann sowohl als Linksaußen, als auch im zentralen offensiven Mittelfeld oder als Rechtsaußen auflaufen.

Den dem Nationalspieler, der vor 1,5 Jahren für lediglich vier Millionen Euro aus Caen ins Fürstentum kam, zeigt allerdings nicht nur Manchester City Interesse.

Hintergrund


Aus der Premier League sollen mehreren Vereine – unter anderem Liverpool – ihre Fühler ausstrecken. Zudem wurde Lemar bereits mit Atletico Madrid und Bayern München in Verbindung gebracht.

Lemars Vertrag in Monaco ist noch bis 2020 gültig. Dass der Youngster bis zum Vertragsende beim ASMFC bleibt, darf aber bezweifelt werden.