Abschied von Benfica? Roger Schmidt spielt den Ball zu Julian Weigl

24.08.2022 um 16:39 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
getty julian weigl 22082457
Foto: / Getty Images

"Es gibt vielleicht für ihn die Möglichkeit, den Verein zu wechseln. Das ist am Ende des Tages seine Entscheidung", sagte der deutsche Übungsleiter nach dem souveränen 3:0-Erfolg im Champions-League-Playoff-Rückspiel gegen Dynamo Kiew.

Weigl war Anfang 2020 für 20 Millionen Euro von Borussia Dortmund zum portugiesischen Rekordmeister gewechselt. Unter Neu-Trainer Schmidt spielt der Nationalspieler keine tragende Rolle, muss sich derzeit mit einer Jokerrolle begnügen.

Weigls Arbeitspapier im Estadio da Luz ist noch bis 2024 datiert, seine Ausstiegsklausel beträgt 100 Millionen Euro. Schmidt drängt keinesfalls auf eine vorzeitige Beendigung der Zusammenarbeit. "Er ist ein Top-Spieler und wenn er hier bleibt, wird er seine Spiele machen", verspricht der ehemalige Leverkusen-Trainer.

Benfica Lissabon

Verwendete Quellen: Prime Video