Real Madrid :Benzema-Backup: Willian Jose enthüllt Real-Anfrage

karim benzema 4
Foto: Efecreata Photography / Shutterstock.com

Mit vier Toren nach neun Spieltagen ist Willian Jose von Real Sociedad einer der besten Torschützen Spaniens. Beinahe hätte der Brasilianer in der vergangenen Saison das Trikot von Real Madrid getragen.

"Sie haben meinen Berater angerufen, letztendlich haben sie aber Mariano verpflichtet", blickte Willian Jose auf den Transfersommer 2018 zurück. Damals an der Seitenlinie von Real Madrid: Julen Lopetegui.

Statt Willian Jose kam Mariano Diaz (26) von Olympique Lyon zurück ins Estadio Santiago Bernabeu.

Diaz hatte Real 2017 verlassen und in der Ligue 1 eine hervorragende Spielzeit hingelegt - als Stammspieler an der Seite von Memphis Depay.

Hintergrund


Bei Real Madrid hingegen kommt  Mariano Diaz kaum zum Zug. In der aktuellen Saison ist er noch ohne jede Spielminute.

Die Rolle als Backup für Karim Benzema vergaben die Königlichen im Sommer 2019 neu, holten Luka Jovic (21) für 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt.

Für Willian Jose war der geplatzte Wechsel von Real Sociedad in die spanische Hauptstadt kein Beinbruch: "Es war okay. Ich bin hier bei La Real sehr glücklich. Das ist ein sehr gut geführter Klub."

Real Sociedad hatte Willian Jose 2016 für fünf Millionen Euro Ablöse von Club Deportivo Maldonado verpflichtet. Der Mittelstürmer erzielte seitdem 49 Tore in 117 Spielen.

Der gebürtige Brasilianer besitzt auch einen spanischen Pass, er kickte früher bereits für Real Saragossa und Las Palmas sowie Real Madrids Zweitvertretung.

Willian Jose spielte bisher noch nicht für die brasilianische Nationalmannschaft, auch wenn er 2018 zweimal im Kader der Selecao stand. Gegen Russland und Deutschland kam er allerdings nicht zum Einsatz.

Daher ist ein Verbandswechsel möglich. Sollte die spanische Furia Roja anfragen, wäre Willian Jose nicht abgeneigt. Er habe sich im brasilianischen Kader zwar "glücklich" gefühlt, "aber wenn ich die Gelegenheit bekäme, würde ich Spanien nicht ablehnen."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!