Inter Mailand :Beppe Marotta versichert: Luciano Spalletti bleibt Inter-Trainer

Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Inter Mailand will Luciano Spalletti als Trainer loswerden und Antonio Conte (49) als neuen starken Mann an die Seitenlinie holen, hieß es zuletzt in Teilen der italienischen Presse.

Der Hintergedanke: Mit Conte auf der Trainerbank und Beppe Marotta als Sportdirektor startete Juve nach dem Wiederaufstieg seinen Siegeszug, der mittlerweile zu acht Titel in Serie führte. Nun könnte dieses Duo für Inter Erfolge feiern.

Beppe Marotta ist mittlerweile bei Inter tätig. Ihm wird nachgesagt, wieder mit Conte zusammenarbeiten zu wollen.

Das Aus gegen Eintracht Frankfurt, bei dem Inter im Achtelfinale wenig Glanz versprühte, war Wasser auf die Mühlen der Kritiker an Spalletti.

Doch Spalletti sitzt weiterhin fest im Sattel. Das sagt Beppe Marotta.

"Es ist Spalletti, er hat einen Vertrag, wir sind glücklich mit ihm", erklärte der Manager auf die Frage, ob bereits der Trainer für die kommende Saison feststehe.

Spallettis Vertrag bei den Nerazzurri ist noch bis 2021 gültig. Aktuell belegt er mit Inter den dritten Tabellenplatz, der zur Champions-League-Qualifikation berechtigt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige