Anzeige

Transfermarkt :Berater: Jupp Heynckes würde gerne zu Real Madrid zurückkehren

jupp heynckes mikro
Foto: Iurii Osadchi / Shutterstock.com
Anzeige

Am Samstagabend feierte Jupp Heynckes den zweiten Champions-League-Titel seiner Trainerlaufbahn. Nachdem der Übungsleiter den Henkelpott bereits 1998 mit Real Madrid gewinnen konnte, führte er nun den FC Bayern München in einem denkwürdigen Endspiel gegen Borussia Dortmund zum Titel.

Am kommenden Wochenende will sich Heynckes mit dem Gewinn des DFB-Pokals vom deutschen Rekordmeister verabschieden. Ob die Partie gegen den VfB Stuttgart Heynckes‘ letztes Spiel als Trainer wird, ist noch nicht endgültig geklärt.

Zwar deutete Heynckes sein Karriereende an, doch es wird weiter über ein Engagement im Ausland spekuliert. Wenn man Heynckes‘ spanischem Berater Enrique Reyes Glauben schenkt, dann würde Heynckes weitermachen, falls er Real Madrid übernehmen könnte.

"Er hat bis jetzt nur sein Karriereende in der Bundesliga verkündet. Jupp wäre glücklich Real Madrid zu trainieren. Wenn Florentino Perez uns anruft, würden wir das Angebot sicherlich annehmen. Die Entscheidung liegt bei Perez", sagte Reyes im Gespräch mit einem spanischen Radiosender.

Folge uns auf Google News!